Michael-Ende-Schule

- füreinander - miteinander - zueinander -

Schuljahr 2017/18


3. Schulversammlung

Stacks Image 216
Auch die dritte und gleichzeitig erste Schulversammlung im Jahr 2018 wurde wie gewohnt mit dem Singen unseres Schulliedes eröffnet. Dafür versammelten sich alle Kinder und Lehrerinnen in der Aula, um auf die Zeit vor den Weihnachtsferien zurückzublicken und natürlich auch um neue gemeinsame Ziele kennenzulernen.
Nachdem sich Frau Christoph bei den Kindern erkundigt hatte, wie es geklappt hat das Ziel „Fairness und Freundlichkeit“ im Umgang miteinander einzuhalten, verkündete Frau Ehrichs den Schulsieger, der dieses Mal insgesamt zwei Wochen lang Steinchen sammeln konnte. Die meisten Punkte und somit den Schulpokal und die Urkunde überreicht bekam die Klasse 1c, dicht gefolgt von den Klassen 4a und 1d.
Als zusätzliches „Schmankerl“ der Versammlung führten die Klassen 4b und 4c den Cup Song „Schalalalala“ auf, den sie gemeinsam mit ihren Musiklehrerinnen lange geübt hatten. Mit Becher-Rhythmen und tollem Gesang schafften sie es die anderen Kinder zu begeistern.

Zu unseren fest bestehenden Zielen „Schleichmeister“, „Könnerkinder“ und „Anstellprofi“ kommt nun ein neues Ziel hinzu: „Gesundheitsprofi“.
Dies stellte uns die Klasse 3b von Frau Ernhofer vor. Die Jungen und Mädchen spielten zwei Szenen aus dem Schulalltag, in denen sie uns zeigten, wie man richtig Hände wäscht und wie man durch richtiges Husten und Niesen verhindern kann Krankheiten weiterzutragen. Dabei animierten sie alle mitzumachen und gemeinsam wichtige Schritte und Bewegungen zu üben. Gerade jetzt im Winter, wo es außen kalt ist und viele Leute krank sind, ist es wichtig, dass wir uns in den nächsten Wochen an dieses neue Ziel halten werden.

Als letzten Punkt der Schulversammlung sprach Frau Ehrichs noch wichtige Pausenregeln an. Zum einen das pünktliche Zurückkommen aus der Pause um zügig mit dem Unterricht beginnen zu können. Sie erinnerte alle daran gleich nach dem Ertönen des Gongs zügig und geordnet zurück in die Klassenzimmer zu gehen. Das gilt vor allem für die Fußballspieler, die den weitesten Weg zurücklegen müssen. Zum anderen sprach die Rektorin die Bitte aus beim nächsten Schnee und Eis daran zu denken keine Schneebälle zu werfen und keine Eisflächen z.B. am Schulteich zu betreten.
Bevor die Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen die Aula verließen, wurden zum Abschluss der Schulversammlung zwei weitere Strophen des Schulliedes gesungen.
Read More...

Aufführung des Weihnachtsmusicals „Besinnliche Weihnachten“ durch die Theater- und Chorkinder in Begleitung der Orff-AG

Stacks Image 181
Viele von uns nehmen sich jedes Jahr wieder aufs Neue vor, die Weihnachtszeit besinnlich und ruhig anzugehen. Doch wenn man sich so umhört, kommt doch bei den meisten eine gewisse Hektik auf. Darum ging es auch in dem diesjährigen Weihnachtsmusical unserer Theater- und Chor-AG unter der Leitung von Frau Ehrichs und Frau Unholzer. Das Stück „Besinnliche Weihnachten“ wurde von den Kindern der Orff-AG mit Frau Jarrah musikalisch begleitet und mitgestaltet.
Die fleißigen Engel im Himmel sind mit Geschenke verpacken und Weihnachtsplätzchen backen beschäftigt. Doch sie verlieren ihre Lust daran ganz schnell, als sie durch ihren „Erdfernseher“ beobachten, wie hektisch und gereizt die Menschen auf der Erde durch die Stadt hetzen und jeder nur an sich denkt. Die Engel sind kurz davor, das Weihnachtsfest für die Menschen dieses Jahr ausfallen zu lassen. Ob es irgendetwas gibt, um ihre Meinung zu ändern?
Nach langem und intensivem Proben war es am Abend des 21. Dezember nun soweit. Die jungen Künstler hatten ihren großen Auftritt. Eltern, Großeltern und Freunde waren gekommen, um sich das Stück in der Aula unserer Schule anzusehen. Die Kinder spielten die Geschichte mit großer Freude und viel Engagement. Tolle Kostüme und Bühnenbilder unterstützen ihre schauspielerische, gesangliche und musikalische Leistung. Für ihre Mühen und Anstrengungen wurden die Kinder mit langanhaltendem Applaus und einem Hausaufgabengutschein belohnt.
Bereits am Vormittag durften alle Schülerinnen und Schüler der Michael-Ende-Schule in zwei aufeinanderfolgenden Aufführungen das Stück ansehen. Auch sie waren sehr begeistert und freuten sich über die tolle Leistung ihrer Schulkameraden.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten, die viel Zeit und Energie in diese gelungene Aufführung gesteckt haben.
Read More...

3. Adventsfeier

Stacks Image 205
Nur noch sechs Türchen bleiben am Adventskalender übrig. Weihnachten rückt immer näher und deshalb hatten wir auch diesen Montag wieder allen Grund dazu uns bei unserer dritten Adventsfeier gemeinsam auf Heiligabend zu freuen. Nachdem Frau Martin die dritte Kerze am Adventskranz angezündet hatte, konnten uns die vier ersten und die drei zweiten Klassen zeigen, wie viel sie für diese Zusammenkunft geübt hatten, um sie ganz besonders zu gestalten
Den Anfang machten die ersten Klassen. Die Kinder warteten bereits auf der Bühne auf die anderen Schülerinnen und Schüler, um ihnen das Lied „Schneeflöckchen Weißröckchen“ von Hedwig Haberkern vorzusingen. Nach dieser musikalischen Einlage sagten uns die Kinder der zweiten Klasse das Gedicht „Schneemanslos“ von James Krüss auf. Passend zu den Strophen, wurden dazu selbst gemalte Bilder gezeigt.
Die Kinder der Klasse 1d haben außerdem noch einen Schneeflockentanz einstudiert, den sie begleitet von Frau Müller auf dem Akkordeon zum Abschluss präsentierten.
Nach diesem schönen Start in die letzte Woche vor den Weihnachtsferien begann nun für alle der Unterricht in ihren Klassenzimmern.
Read More...

Patenklassen lesen sich gegenseitig vor

Stacks Image 158
„Adventszeit ist Vorlesezeit“ – das dachten sich auch die Kinder der Klasse 4b und überraschten ihre Patenkinder aus der Klasse 1a mit einem Vorlesebesuch.
Die „Großen“ wählten zu diesem Anlass aus dem eigenen Bücherregal oder auch der Stadtbibliothek geeignete Bilderbücher oder andere adventliche Lektüre aus und übten fleißig das laute Vorlesen.
Zusammen mit den „Kleinen“ suchten sie sich im ganzen Schulhaus ein stilles Eckchen, wo im Kerzenschein vorgelesen wurde.
Read More...

2. Adventsfeier

Stacks Image 145
„Wir sagen euch an den lieben Advent, sehet die zweite Kerze brennt.“, hieß es diesen Montag bei unserer zweiten Adventsfeier in der Aula. Unsere vier dritten Klassen haben sich viele Gedanken gemacht und viel geübt, um diese Zusammenkunft besonders zu gestalten.
Den Anfang machte die Klasse 3d. Die Kinder sangen das Lied „Was soll das bedeuten?“ von D. Rehm und Frau Ehrichs begleitete sie dabei auf dem Klavier. Nach dieser musikalischen Einlage erzählten uns die Kinder die Geschichte „Das Eselchen und der Weihnachtsmann“ von Elisabeth Clark. Dazu wurden Bilder aus dem dazugehörigen Bilderbuch gezeigt.
Die Kinder aus der Klasse 3c haben das Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ von James Krüss auswendig gelernt. Sie spielten dabei kleine Szenen aus dem Gedicht nach. Mit Begleitung auf dem Akkordeon durch Frau Unholzer sangen die Klassen 3a und 3b das österreichische Weihnachtslied „Es wird scho glei dumpa“ von A. Reidinger und schlossen damit die Feier ab.
Nach diesem schönen Start in die letzten zwei Wochen vor den Weihnachtsferien begann nun für alle der Unterricht in ihren Klassenzimmern.
Read More...

1. Adventsfeier

Stacks Image 127
Der erste Schnee ist gefallen und passend dazu beginnt die Adventszeit, die in einer kleinen Adventsfeier auch Einzug in unser Schulhaus nimmt.
Wie auch an den kommenden Montagen bis zu den Weihnachtsferien treffen sich hierzu alle Klassen am Morgen in der Aula, wo jede Woche eine weitere Kerze am Adventskranz angezündet wird. Dazu singen alle Schülerinnen und Schüler „Wir sagen euch an den lieben Advent“.
Die heutige Feier wurde von den vierten Klassen gestaltet. Einige Kinder der Klasse 4b lasen uns „Das Weihnachtsmärchen“ nach Helmut Wöllenstein vor, welches zum Nachdenken anregte. Anschließend sang die Klasse 4a das Lied „Feliz Navidad“ von José Feliciano, das der ein oder andere bestimmt aus dem Radio kennt. Ein paar Schülerinnen begleiteten das englisch-spanische Lied rhythmisch mit kleinen Rasseln.
Die Kinder der Klasse 4c brachte uns alle durch das Gedicht „Was werden wir schenken“ von Christel Süßmann zum Schmunzeln. Jedes Kind präsentierte uns zu seinem Vers einen passenden Gegenstand, was den Vortrag sehr lebendig machte.
Dank der schönen Beiträge startete die Michael-Ende-Grundschule weihnachtlich gestimmt in die Woche.
Read More...

Aktion „Weihnachtsbaum schmücken“

Stacks Image 170
Advent, Advent ein Lichtlein brennt... es ist kalt und weihnachtlich geworden, auch auf dem Schleißheimer Marktplatz. Wie jedes Jahr erfreut uns die Stadt mit dem Weihnachtsmarkt. Doch irgendetwas ist dieses Jahr anders - richtig, die Christbäume!

In wochenlanger Arbeit haben unsere Schüler immer wieder die Zeit genutzt und im Unterrichtsfach „Werken und Gestalten“ Perlen- und Blechsterne hergestellt. Sogar aus Ton wurden wetterfeste Anhänger fabriziert. Kaum waren die Christbäume von der Stadt bereitgestellt, haben sich die Schüler der Klasse 4b auf den Weg gemacht und „unseren Baum“ geschmückt.

Die fleißigen Helfer durften sich nach getaner Arbeit sogar mit einem Glas Kinderpunsch aufwärmen.

Schön ist er geworden, der Tannenbaum der Michael-Ende-Grundschule! Und nicht nur wir, sondern alle Besucher des Schleißheimer Weihnachtsmarktes können ihn bewundern. Wir freuen uns sehr, dass wir an dieser Aktion der Stadt teilgenommen haben!

Danke an alle fleißigen Weihnachtsschmuckhersteller!
Read More...

Besuch der Gabriele-Münter-Ausstellung mit der Klasse 4c

Stacks Image 192
Im Rahmen des Unterrichts verfasste die Klasse 4 c später einen Bericht über den Besuch der Gabriele-Münter-Ausstellung im Kunstbau des Lenbachhauses in München.

Am Mittwoch, den 29.11.17 fuhren wir, die Klasse 4 c, in Begleitung unserer Lehrerin Frau Walenta sowie Frau Kampka und Herrn Walenta mit der S-Bahn (Linie S 1) nach Feldmoching. Dort ging es mit der U-Bahn (Linie U 2) bis zum Königsplatz. Im unterirdischen Kunstbau (einem Teil des Museums „Lenbachhaus“) durften wir zuerst Brotzeit machen, bevor wir die Jacken und Rucksäcke an der Garderobe abgeben mussten.

Anschließend begann die Führung durch die Ausstellung mit vielen Bildern der Malerin Gabriele Münter. Unsere Führerin hieß Frau Roth. Zuerst schauten wir uns ein Stillleben zum Thema Weihnachten an. Die Führerin erklärte uns, dass auf einem „Stillleben“ meistens Dinge abgebildet sind, die sich nicht bewegen. Anschließend betrachteten wir noch mehrere Landschaftsbilder mit Häusern, Bäumen und Bergen. Gabriele Münter malte viele Bilder in Murnau und Umgebung, wo sie viele Jahre lebte. Bei einem Bild bekamen wir bunte Farbkarten, die wir passend zum Bild sortieren mussten. Die Führung dauerte eine Stunde.

Nach der Führung nahmen wir unsere Sachen mit und gingen mit Frau Roth ins Lenbachhaus. Im Dachgeschoss durften wir im Atelier malen wie Gabriele Münter. Zuerst bekamen wir kleine weiße Blätter und Bleistifte. Darauf sollten wir eine Landschaftsskizze malen. Als wir fertig waren, gaben wir das Blatt im Uhrzeigersinn an den Nachbarn oder die Nachbarin weiter. Diese durfte das Bild verbessern. Anschließend umrahmten sie die Umrisse auf dem Bild mit einem schwarzen Stift. Danach malten sie es mit Buntstiften aus. Am Ende sollte keine weiße Stelle mehr auf dem Blatt zu sehen sein. Zu Schluss versammelten wir uns alle um einen Tisch und sprachen über unsere Bilder.

Danach holten wir unsere Sachen aus der Garderobe und machten im Garten des Lenbachhauses noch eine Brotzeitpause. Wir marschierten anschließend zum Königsplatz und fuhren mit U- und S-Bahn nach Unterschleißheim zurück. Zur 6. Stunde waren wir wieder in der Schule. Der Ausflug in die Kunstausstellung hat allen gut gefallen.
Read More...

Verkehrspuppenbühne

Stacks Image 101
Wir sind sehr froh darüber, auch dieses Jahr wieder die Münchner Polizei mit ihrem Verkehrstheater bei uns in der Turnhalle begrüßen zu dürfen. In ihrem neuen Stück „Winniequatsch, der Isarindianer“ ging es vorwiegend um die Themen „Richtiges Verhalten am Zebrastreifen“ und „Mobbing“. Die Polizisten schafften es, die Kinder durch die lustigen und spannenden Erlebnisse des Isarindianers in der Münchner Innenstadt und an der Isar in ihren Bann zu ziehen. Dabei bekamen unsere Schülerinnen und Schüler zahlreiche nützliche Ratschläge für den Straßenverkehr und den Umgang mit ihren Mitschülern an die Hand. Ganz besonders fieberten die Kinder mit, als es darum ging, den Bösewicht der Geschichte, die Isarkrake dingfest zu machen, denn diese stachelte in der Geschichte immer wieder zu falschem Verhalten an. Wir bedanken uns ganz herzlich für diese sehr amüsante und lehrreiche Darbietung!
Read More...

Trommelworkshop mit Uwe Pfauch

Stacks Image 90
In den letzten drei Tagen wackelten in unserem Schulhaus gehörig die Wände, denn alle 14 Klassen durften mit ihren Lehrerinnen am Trommelworkshop von Herrn Uwe Pfauch teilnehmen. Dieser ist seit Jahren in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour und bringt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Freude und das Rhythmusgefühl beim Spielen am Cajon und mit Boomwhackers näher.
Jede Klasse durfte eine Schulstunde lang Trommelerfahrungen sammeln. Die Kinder waren allesamt äußerst motiviert bei der Sache und die Stunden vergingen viel zu schnell. Mit einfachen Rhythmen konnten die Schüler ganz schnell bekannte Songs begleiten. Auf den Boomwhackers können sogar verschiedene Töne gespielt werden, so dass die Klassen unter der mitreißenden Anleitung von Uwe bereits nach wenigen Minuten Übungszeit richtige Melodien von bekannten Stücken spielen konnten.
Read More...

2. Schulversammlung

Stacks Image 78
Zur Eröffnung der 2. Schulversammlung sangen alle Kinder und Lehrerinnen gemeinsam das Schullied in unserer Aula.
Nachdem Frau Martin alle begrüßt hatte, wurden den Kindern zwei neue Mitglieder unserer Schulfamilie vorgestellt: Unsere neue Jugendsozialarbeiterin Frau Hoffmann wird nun an der Seite von Frau Christoph mit unseren Schülern zusammenarbeiten. Auch unser Büro erfährt neue Unterstützung durch Herrn Bender.
Anschließend blickten wir in gewohnter Weise auf die aktuellen Wochenziele zurück. Natürlich wurde auch wieder der Sieger prämiert – diese Woche hatte die Klasse 3d die meisten Punkte gesammelt und bekam den begehrten Pokal und die Urkunde überreicht.

Zu unseren fest bestehenden Zielen „Schleichmeister“, „Könnerkinder“ und „Anstellprofi“ kommt nun ein neues Ziel hinzu: „Freundlichkeit und Fairness sind wichtig“.
Dies stellte uns die Klasse 3a von Frau Unholzer vor. Die Kinder führten verschiedene Szenen aus dem Schulalltag auf, in denen man seinen Mitschülern und Lehrern gegenüber freundliches und faires Verhalten zeigen kann. Die Szenen spielten im Sportunterricht, auf dem Schulhof und auch auf den Gängen der Schule. Sicherlich finden die Kinder unserer Schule noch viele weitere Möglichkeiten, sich Muggelsteine für dieses Schulziel zu verdienen.
Im Anschluss stellte uns Frau Jarrah mit Kindern der Klasse 1a das Spiel des Monats aus der Bewegungsinitiative „Voll in Form“ vor. Das Spiel heißt „Ich packe meine Sporttasche“ und funktioniert genau wie „Ich packe meinen Koffer“, nur dass an Stelle von erdachten Gegenständen Bewegungen „eingepackt“ und nacheinander ausgeführt werden müssen. Nach dieser anschaulichen Erklärung können nun alle Klassen das Spiel selbst ausprobieren und ihre Merkfähigkeit testen.
Als letzten Punkt der Schulversammlung sprach Frau Martin noch die passende Kleidung für die Pause an. Bei den nun doch schon langsam winterlichen Temperaturen sind Jacken und Mützen Pflicht! Außerdem wurden die Kinder daran erinnert, beim Betreten des Schulhauses die Schuhe abzutreten.
Nach zwei weiteren Strophen des Schulliedes verließen die Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen die Aula und „schlichen“ zurück in ihre Klassenzimmer.
Read More...

Herbstpflegetag

Stacks Image 63
Wie jedes Jahr im Oktober fand heute unser Herbstpflegetag statt, an dem die einzelnen Klassen sich um ihren zugeteilten Bereich auf dem Pausenhof kümmern und ihn für den Winter herrichten. Bei herrlichem Sonnenschein konnten alle Klassen im Trockenen arbeiten. Unterstützung bekamen sie in diesem Jahr von Frau Wiegel.
Verteilt über den ganzen Vormittag wurden die Kinder zunächst anschaulich in ihre Aufgaben eingewiesen. Dabei ging es nicht nur um die richtige Arbeitsweise, sondern auch um verschiedene Pflanzenarten und weitere interessante Informationen über unsere Pflanzen und Tiere im Schulhof. 
Anschließend wurden die bepflanzten Flächen von Unkraut und Laub befreit, herumliegende Stöckchen und Steine wurden beseitigt und weitere Voraussetzungen für die kommende Jahreszeit geschaffen. Viele Kinder suchten auch an den Stauden nach Samen und verteilten sie auf den Grünflächen. Unsere Erstklasskinder hatten eine besondere Aufgabe. Sie durften zahlreiche neue Blumenzwiebeln einsetzen, damit im Frühling unser Pausenhof wieder in voller Blüte stehen kann.
Die vielen fleißigen Kinder haben sich am Pflegetag sehr für IHREN Pausenhof engagiert und können sich auf die Belohnung im Frühjahr und Sommer freuen!
Read More...

1. Schulversammlung

Stacks Image 52
Zur ersten Schulversammlung dieses Schuljahres versammelten sich alle Kinder und Lehrerinnen in der Aula. Die Kinder der Klasse 4c führten insbesondere unsere neuen Erstklasskinder in den Ablauf von Schulversammlungen ein und erklärten welchen Grund diese Treffen haben. Anschließend sangen alle zusammen mit der die ersten beiden Strophen unseres Schulliedes. Wie gewohnt wurden daraufhin die Sieger unseres Schulwettbewerbs unter dem Motto „Gemeinsam schaffen wir es“ bekannt gegeben. Die Klasse 4c lag diese Woche in Führung, indem sie die beiden festen Jahresziele „Anstellprofis“ und „Könnerkinder“ besonders gut umsetzte.

Damit diese Ziele die nächsten Wochen noch konsequenter verfolgt werden können, zeigte uns die Klasse 2a in einer kleinen Einlage, wie man sich besonders leise am Anstellplatz morgens in der Aula anstellen kann. Ebenso demonstrierten sie, wie sich wahre „Könnerkinder“ verhalten: Sie streifen sich nach der Pause die Schuhe ab und gehen zügig, aber im Schritttempo(!) die Treppen hinauf zu ihren Klassenzimmern. Für ein gutes Zusammensein bracht es natürlich noch einige weitere Regeln, die in den kommenden Schulversammlungen nach und nach thematisiert werden. Die Klassen sammeln jede Woche Punkte und die Siegerklasse bekommt dann den Schulpokal und eine Urkunde überreicht.

Bevor die Schulfamilie das Treffen in der Aula durch zwei weitere Strophen des Schullieds abrundete, wurden die Kinder von Schülern der Klasse 4c noch auf den Briefkasten für Klassenpost hingewiesen, in den sie in Absprache mit der Klasse Wunsch-, Anregungs- und auch Lobzettel hineinwerfen dürfen. Dieser hängt gut sichtbar in der Aula.
Read More...

Gemeinsamer Ausflug der Patenklassen 1a und 4b

Stacks Image 45
Um das gegenseitige Kennenlernen zu unterstützen, unternahmen die beiden Patenklassen 1a und 4b in Begleitung ihrer Lehrerinnen einen gemeinsamen Ausflug durch den herbstlichen Berglwald.
Bei traumhaftem Wetter gab es verschiedene Spiele, Brotzeiten und viel Geplauder.
Die Aufgabe im ersten Spiel, Blätter verschiedener Bäume in unterschiedlicher Färbung zu finden, war für die Schulanfänger deutlich leichter, da dies kurz vorher im Unterricht besprochen worden war.
Nach einer Brotzeit im Waldklassenzimmer wurden Bilder und Mandalas mit Naturmaterialien gelegt – in der Gruppe mit jeweils zwei großen und kleinen Patenkindern. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!
Read More...

Gesundes Pausenbrot und Sicherheitswesten für unsere 1. Klassen

Stacks Image 30
Auch in diesem Schuljahr fand für die 1. Klassen die Aktion „Biobrotbox“ statt. Unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Spänle und Oberbürgermeister Dieter Reiter spendete die Hofpfisterei München allen Schulanfängern eine Brotzeitbox mit verschiedenen Leckereien.

Nach der ersten Pause versammelten sich alle Erstklässler in der Aula um an den vorbereiteten Bänken gemeinsam Brotzeit zu machen. Frau Ehrichs begrüßte alle Erstklasskinder und stellte unseren Ehrengast des Tages vor: Herr Bürgermeister Christoph Böck war eigens vorbeigekommen um sich vom gesunden Appetit der ABC-Schützen zu überzeugen.
Frau Jarrah stellte den Kindern zunächst die Aktion vor und erzählte ihnen viel Wissenswertes über das Thema „Gesunde Ernährung“. Gemeinsam mit den Schulanfängern sammelte sie Zutaten für eine gesunde Brotzeit. Danach öffneten die Schüler gespannt ihre Brotzeitbox.

Neben einem Rezeptbüchlein mit Aufgaben und Spielen zum Thema „Gesunde Ernährung“ befanden sich darin frische Brotscheiben, eine Packung Müsli, ein Brotaufstrich, ein Stück Schmelzkäse und eine frische Karotte. Zusätzlich erhielt jedes Kind noch eine Trinkflasche.

Die Erstklasskinder freuten sich sehr über das Geschenk und ließen sich einige der Köstlichkeiten sogleich schmecken.

Anschließend gab Frau Ehrichs noch eine kurze Einführung in die Verkehrserziehung, die bei den Erstklässlern nun auf dem Unterrichtsprogramm steht. Hier erfuhren die Kinder, wie wichtig es gerade jetzt im Herbst und Winter ist, morgens mit gut sichtbarer Kleidung in die Schule zu laufen. Unter dem Motto „Ganz schön helle“ unterstützt der ADAC tatkräftig dieses wichtige Anliegen. Für jedes Erstklasskind gibt es eine leuchtend gelbe Sicherheitsweste gesponsert. Dieses tolle Geschenk wurde von den Kindern begeistert angenommen.

Sicherlich erzählten die Kinder auch ihren Eltern am Nachmittag davon und werden die Westen in der nun beginnenden dunklen Jahreszeit gerne tragen.

An beide Sponsoren im Namen aller Erstklässler ein herzliches Dankeschön!
Read More...

Das neue Schuljahr 2017/2018 beginnt

Stacks Image 23
Gut gelaunt und erwartungsvoll trafen sich am ersten Schultag des neuen Schuljahres alle Kinder der 2., 3. und 4. Klassen mit ihren Lehrerinnen in der Aula. Manche Kinder haben dieses Jahr eine neue Lehrerin und ein neues Klassenzimmer. Einen gemeinsamen Start bildete das allen vertraute Schullied „Weil wir `ne tolle Schule sind“. Unsere Schulleiterin Frau Ehrichs hieß Kinder und Kolleginnen nach den Ferien herzlich willkommen und stellte den Schülern unsere neuen Lehrerinnen Frau Beyer, Frau Strauß und Frau Smieskol vor. Nachdem die Kinder von der Rektorin gebeten wurden, in den kommenden Tagen ganz besonders auf die neuen Erstklasskinder zu achten, ihnen zu helfen und sich an die vereinbarten Regeln zu halten, gingen diese vergnügt in ihre Klassenzimmer zurück.

Um 9.00 Uhr war es dann auch für die neuen Erstklasskinder soweit! Sie erschienen nun zu ihrem ersten Tag an der Schule und machten somit die Schulfamilie wieder komplett. Wie üblich fand die Begrüßung in der großen Turnhalle statt. Helferkinder aus der 4. Klasse zeigten den Kleinen den richtigen Weg zu ihren Plätzen. Frau Ehrichs und die vier Erstklasslehrerinnen Frau Jarrah (Klasse 1a), Frau Leitner (Klasse 1b) und Frau Beyer (Klasse 1c) und Frau Martin (1d) durften heuer 92 ABC-Schützen in Empfang nehmen.

Um sie in der Michael-Ende-Schule willkommen zu heißen, wurden sie mit dem Begrüßungslied „Unsre Schule feiert heut“ von den 2. Klassen in Empfang genommen. Nun begrüßte auch Frau Ehrichs alle Eltern, Großeltern und natürlich die Hauptpersonen des Tages, die Erstklasskinder. In ihrer Begrüßungsrede ging sie auf die Situation der neuen Schulkinder ein, stellte die weiteren Mitarbeiter an der Schule vor und versicherte den Eltern, dass die Schule alles tun wird, um den Kindern die Eingewöhnung möglichst leicht zu machen. Sie bat die Eltern um ihre Unterstützung und Mithilfe in allen Schulangelegenheiten und darum die Kinder nach der ersten Eingewöhnungsphase vor der Schultüre zu verabschieden und nicht mehr mit ins Schulhaus zu kommen.
Nun folgte die Klasse 3d, die zur Begrüßung der neuen Erstklässler das Gedicht „Kleiner Zirkus“ einstudiert hatte.

Anschließend gingen die Theaterkinder der Frage nach „Was braucht ein Schulkind alles in der Schule?“ und präsentierten den Schulanfängern ihre Ergebnisse in einem lustigen kleinen Theaterstück. Auch die Schulsozialarbeiterin Frau Christoph sowie einige ausgebildete Streitschlichter stellten sich und ihre Arbeit bei dieser Gelegenheit kurz vor.

Die Kinder der Klasse 3b sang zum Abschluss dieser stimmungsvollen Feier das Lied „Hand in Hand“, bevor Frau Ehrichs schließlich die Erstklasslehrerinnen vorstellte. Nach dem Fototermin auf dem Schulhof ging jede Klasse mit ihrer Lehrerin zum ersten Mal in das Klassenzimmer. Den ereignisreichen ersten Schultag beschloss dort eine erste gemeinsame Schulstunde. Währenddessen ließen es sich die Eltern und Großeltern der neuen Erstklasskinder bei Kaffee und Kuchen gut gehen. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die dazu beigetragen haben, den neuen Schulkindern und deren Eltern einen schönen ersten Schultag zu ermöglichen.
Read More...