Michael-Ende-Schule

- füreinander - miteinander - zueinander -

Schuljahr 2019/20


Gesundes Pausenbrot 18.10.2019

Auch in diesem Schuljahr fand für die 1. Klassen die Aktion „Biobrotbox“ statt. Unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Bernd Sibler und Oberbürgermeister Dieter Reiter spendete die Hofpfisterei München allen Schulanfängern eine Brotzeitbox mit verschiedenen Leckereien.
Bereits zum Schulbeginn sollen die ABC-Schützen den Wert einer gesunden Ernährung kennen und schätzen lernen. Auch im Erziehungs- und Bildungsauftrag des Lehrplan PLUS stellt die Gesundheitserziehung einen wichtigen Aspekt dar. Als Teil einer umfassenden Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsförderung sollen die Schülerinnen und Schüler für eine gesunde Lebensweise sensibilisiert werden.
Gemeinsam fanden alle Erstklässler bei einer Feier in der Aula heraus, welche Lebensmittel sie dieses Jahr in der BIO-Brotbox erwartete. Neben dem Ursprung sowie der Herkunft der Lebensmittel wurde den Kindern auch die Wichtigkeit einer gesunden Ernährung nahegebracht. Die Kinder fanden heraus, dass eine gesunde Brotzeit sowohl für den Aufbau von Muskeln als auch für die Konzentration in der Schule sehr wichtig ist.
Natürlich bekam anschließend jedes Schulkind die eigene BIO-Brotbox sowie eine Trinkflasche in die Hand. Zum Abschluss durften die Schülerinnen und Schüler im Klassenzimmer Brotzeit machen. Neben gesunden Bio-Karotten ließen sich die Ki
nder auch die Vollkornbrote mit Zwetschgenmus schmecken.

Read More...

Herbstpflegetage 16. und 17.10.2019

Wie jedes Jahr im Oktober fanden diese Woche die Herbstpflegetage statt, an denen die einzelnen Klassen sich um ihren zugeteilten Bereich auf dem Pausenhof kümmerten und ihn für den Winter herrichteten. Unterstützung bekamen sie dabei von Frau Wiegel. Verteilt über den ganzen Vormittag wurden die Kinder zunächst anschaulich in ihre Aufgaben eingewiesen. Dabei ging es nicht nur um die richtige Arbeitsweise, sondern auch um verschiedene Pflanzenarten und weitere interessante Informationen über unsere Pflanzen und Tiere im Schulhof. 
Anschließend wurden die bepflanzten Flächen von Unkraut und Laub befreit, herumliegende Stöckchen und Steine wurden beseitigt und weitere Voraussetzungen für die kommende Jahreszeit geschaffen. Viele Kinder suchten auch an den Stauden nach Samen und verteilten sie auf den Grünflächen. Unsere Erstklasskinder hatten eine besondere Aufgabe. Sie durften zahlreiche neue Blumenzwiebeln einsetzen, damit im Frühling unser Pausenhof wieder in voller Blüte stehen kann. 
Wir können uns nun auf die „Belohnung“ im Frühjahr und Sommer freuen, wenn der Pausenhof wieder in voller Blüte stehen wird.

Read More...

Ausflug Klasse 1a und 4c 19.09.2019

Um das traumhafte Herbstwetter noch auszukosten, machten sich die Klassen 1a und 4c gemeinsam auf den Weg in den Berglwald.
Zum einen stand das bessere gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund, zum anderen auch die Bewegung und der Aufenthalt im Wald.
Nach einer ausgiebigen Brotzeit im „Waldklassenzimmer“ ging es beim „Eichhörnchenspiel“ zunächst darum, möglichst viele „Wintervorräte“ in Form von Eicheln, Bucheckern und Zapfen zu sammeln. Diese sollten dann versteckt werden, um sie im „Laufe des Winters“ wieder hervorzuholen und gedanklich zu verspeisen.
Anschließend war noch Zeit für verschiedene sportliche Übungen an Stationen des Trimmdichpfades.
Viele Kinder der ersten Klasse hatten Spaß dabei, Mandalas mit Naturmaterialien auf dem Waldboden zu legen.
Pünktlich zum Unterrichtsschluss erreichten alle Kinder teilweise erschöpft aber vergnügt die Schule.

Read More...

1. Schulversammlung 26.09.2019

Für unsere Erstklasskinder fand heute die allererste Schulversammlung statt. Alle Klassen und Lehrer versammelten sich zur dritten Schulstunde in der Aula. Nach unserem Schullied „Schule, wie ich sie mag“ erklärten uns Kinder aus der Klasse 4a, wozu so eine Schulversammlung überhaupt da ist. Hier werden nämlich wichtige Dinge besprochen, gemeinsame Regeln aufgestellt und Klassensieger geehrt, die sich besonders an diese Regeln gehalten haben. Denn dafür sammeln die Klassen jeden Tag Steinchen, die von ihren Lehrerinnen vergeben werden.
Damit wir auch in diesem Schuljahr unseren Schulwettbewerb beginnen können, stellte uns die Klasse 2a die festen Schulziele vor, die das ganze Jahr über gelten. Mit dem „Anstellprofi“, dem „Schleichmeister“ und dem „Morgenchampion“ zeigen die Kinder, dass sie sich ordentlich anstellen können, im Schulhaus nicht zu laut sind und nicht durch die Gänge rennen, sowie in der Früh rechtzeitig im Klassenzimmer sind und sich auf den Unterricht vorbereiten.
Eine musikalische Einlage boten uns die Kinder aus der Klasse 3d mit dem Lied „Trommelkönig von Kalimbo“, welches sie mit Boomwhacker und Rasseln begleiteten.
Anschließend richtete Frau Ehrichs ein paar dringliche Worte an die Kinder. In der kommenden Jahreszeit ist es ganz wichtig, Sicht-Kleidung zu tragen, damit die anderen Verkehrsteilnehmer niemanden übersehen. Die Straßen und Gehwege werden zudem durch das Laub immer rutschiger. Unsere kleinen Rollerfahrer wurden deshalb gebeten, ganz vorsichtig zu fahren. Zwei Kinder aus der Klasse 4a erklärten anschließend noch einmal allen Schülerinnen und Schülern, wie lange sie im Schulhaus warten sollen, bevor sie zur Bushaltestelle hinausgehen dürfen. Dazu gibt es auch ein Plakat, das in der Aula aushängt. An der Bushaltestelle darf auf gar keinen Fall gerangelt oder herumgelaufen werden, denn das könnte schnell sehr gefährlich werden.
Nachdem Frau Christoph noch zum Weltkindertag am Rathausplatz einlud, verabschiedeten wir uns mit den letzten zwei Strophen unseres Schulliedes und gingen zurück in unsere Klassenzimmer.

Read More...

Das neue Schuljahr beginnt

Stacks Image 85
Gut gelaunt und erwartungsvoll trafen sich am ersten Schultag des neuen Schuljahres alle Kinder der 2., 3. und 4. Klassen mit ihren Lehrerinnen in der Aula. Manche Kinder haben dieses Jahr eine neue Lehrerin und ein neues Klassenzimmer. Einen gemeinsamen Start bildete das allen vertraute Schullied „Weil wir `ne tolle Schule sind“. Unsere Schulleiterin Frau Ehrichs hieß alle nach den Ferien herzlich willkommen und stellte den Kindern unsere neue Lehrerin Frau Schaupp und den neuen Lehrer Herrn Liebl vor. Auch Frau Walenta und Frau Scheinberg dürfen wir dieses Schuljahr wieder in unserem Kollegium begrüßen. Nachdem die Kinder von der Rektorin gebeten wurden, in den kommenden Tagen ganz besonders auf die neuen Erstklasskinder zu achten, ihnen zu helfen und sich an die vereinbarten Regeln zu halten, gingen diese vergnügt in ihre Klassenzimmer zurück.
Um 9.00 Uhr war es dann auch für die neuen Erstklasskinder soweit! Bepackt mit Schultasche und Schultüte versammelten sie sich in der Turnhalle, wo sie und ihre Eltern von der Schulfamilie begrüßt wurden. Helferkinder aus der 4. Klasse zeigten den Kleinen den richtigen Weg zu ihren Plätzen. Frau Ehrichs und die vier Erstklasslehrerinnen Frau Jarrah (Klasse 1a), Frau Scheinberg (Klasse 1b), Frau Jörg (Klasse 1c) und Frau Schaupp (1d) durften heuer ABC-Schützen in Empfang nehmen.
Um sie in der Michael-Ende-Schule willkommen zu heißen, wurden sie von der Klasse 2a und 2d mit dem „Lummerland-Lied“ in Empfang genommen. Nun begrüßte auch Frau Ehrichs alle Eltern, Großeltern und natürlich die Hauptpersonen des Tages, die Erstklasskinder. In ihrer Begrüßungsrede ging sie auf die Situation der neuen Schulkinder ein, stellte die weiteren Mitarbeiter an der Schule vor und versicherte den Eltern, dass die Schule alles tun wird, um den Kindern die Eingewöhnung möglichst leicht zu machen. Sie bat die Eltern um ihre Unterstützung und Mithilfe in allen Schulangelegenheiten und darum die Kinder nach der ersten Eingewöhnungsphase vor der Schultüre zu verabschieden und nicht mehr mit ins Schulhaus zu kommen.
Die Theaterkinder gingen nun der Frage nach „Was braucht ein Schulkind alles in der Schule?“ und präsentierten den Schulanfängern ihre Ergebnisse in einem lustigen kleinen Theaterstück. Auch die Schulsozialarbeiterinnen Frau Christoph und Frau Hoffmann sowie einige ausgebildete Streitschlichter stellten sich und ihre Arbeit bei dieser Gelegenheit kurz vor.
Im Vorfeld hatten sich auch die Mitglieder des Elternbeirats Gedanken darüber gemacht, wie sie die neuen Mitglieder der Schulfamilie willkommen heißen können. Frau Gonda, die stellvertretende Vorsitzende des Elternbeirats, stellte kurz Ihre Arbeit vor, bot auch hier eine Möglichkeit der aktiven Unterstützung unserer Schulfamilie an und lud die Gäste während der Wartezeit ins Elterncafé mit vielen selbst gebackenen Kuchen ein. Bevor die Kinder in ihre Klassen aufgerufen wurden, hatten auch die Klassen 2b und 2c ein Lied für die Schulanfänger vorbereitet. Mit „Alle Kinder lernen lesen“ machten sie ihnen Lust auf die Schule.
Im Anschluss daran stellte Frau Ehrichs die Erstklasslehrerinnen vor. Nach dem Fototermin auf dem Schulhof, ging jede Klasse mit ihrer Lehrerin zum ersten Mal in das Klassenzimmer. Den ereignisreichen ersten Schultag beschloss dort eine erste gemeinsame Schulstunde. Währenddessen ließen es sich die Eltern und Großeltern der neuen Erstklasskinder bei Kaffee und Kuchen gut gehen. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die dazu beigetragen haben, den neuen Schulkindern und deren Eltern einen schönen ersten Schultag zu ermöglichen.
Read More...